Die Weltkulturerbe-Region Wachau zählt zu den schönsten Weinbaugebieten der Welt. Durchschnitten vom
Donaustrom bringen hier einzigartige natürliche Bedingungen große internationale Weine und authentische Genusserlebnisse hervor

Schon seit der Zeit der Kelten wird in der Wachau Wein angebaut und sind heute weit über die Grenzen hinaus
bekannt. Vielgestaltige Gegensätze auf engstem Raum ließen ein Weinbaugebiet von seltener Schönheit entstehen.
Seine Bodenformationen und sein subtiles Mikroklima unterscheiden sich von allen anderen Rebkulturflächen Europas.
Kühle, sauerstoffreiche Luftmassen strömen durch bewaldete Steintäler. Ihre permanente Zirkulation hat
wesentlichen Einfluss auf die Bukettausbildung in den Trauben.

Verwitterte Urgesteinsböden auf den Bergterrassen, die sich stellenweise mit kleinen Lößinseln überdecken und
in leichte, sandige Böden übergehen, verleihen Land und Wein ihren Charakter.

Zum Seitenanfang